Leitbild

Das Leitbild...
der Pfarrgemeinde Sankt Peter und Paul

Jesus Christus ist unsere Mitte.
Durch seine frohe und befreiende Botschaft sind wir offen zu Gott und zu den Menschen, in denen wir sein Ebenbild erkennen. Wir verstehen unsere Pfarrgemeinde als offenen Kreis, in dem jederzeit neu Hinzukommende Platz finden können: Nach innen Gott, nach außen den Menschen zugewandt. Wir bemühen uns, danach zu leben und zu handeln.

Feierliche Gestaltung und Vielfalt der Gottesdienste sind Höhepunkte unseres Pfarrgemeindelebens.

Verkündigung und Weiterentwicklung unseres Glaubens sehen wir als zentrale Aufgabe.
Dazu dienen Predigten, Bibelkreise, Bildungsveranstaltungen, persönliche Gespräche sowie ganzheitliche Kommunion- und Firmvorbereitung.

Wir praktizieren Ökumene am Ort und interessieren uns für die Weltreligionen.

Wir verstehen uns als große Familie.
Jeder Mensch in seiner ganz persönlichen Art ist wertvoll für unsere Gemeinde. Durch gegenseitige Wertschätzung, Offenheit, Hilfsbereitschaft sowie Sorge um die ältere Generation, Kranke und Hilfesuchende kann sich jeder angenommen und mitgetragen fühlen. Allen Altersgruppen geben wir Raum und Zeit. Jeder ist uns willkommen. Pfarreigrenzen sind kein Hindernis für das Dazugehören,

Wir brauchen eine muntere Schar engagierter Christen.
Deshalb suchen wir Talente, um sie zu fördern und den Kräften entsprechend (auch für beschränkte Zeit) einzusetzen. Ehrenamtliche Mitarbeit wird gestärkt durch Anerkennung und Begleitung von Seiten der Hauptamtlichen. Voraussetzung dafür sind teamfähiges und geschwisterliches Miteinander sowie faires Austragen von Konflikten.

Wir hören, reden und wirken nach innen und nach außen.
Interne und externe Kommunikation sowie transparente Darstellung des Pfarreilebens durch persönliche Gespräche und Öffentlichkeitsarbeit sind uns ein großes Anliegen. Erzählgemeinschaften und Weitergabe persönlicher Erfahrung liegen uns besonders am Herzen.

Die Jugend und junge Familien sind die Zukunft unserer Pfarrgemeinde.
Wichtig ist uns, dass sich junge Menschen heimisch, angenommen und geachtet fühlen. Hierfür wollen wir entsprechende Angebote und Projekte schaffen.

Wir setzen uns ein für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.
Die uns zur Verfügung stehenden Mittel setzen wir bewusst und verantwortungsvoll ein. Unser Denken und Tun soll auch denen gefallen, die nach uns kommen.
Unser Motto: Lieber gut leben, statt viel haben.

Zum gegenseitigen kennen lernen und fröhlichen Beisammensein feiern wir Feste und gehen gemeinsam auf Reisen.